Gesundheitsportal Schüßlersalze bei medpex Schüßlersalze bei medpex
letzte Änderung:
14.01.2017

Schüssler−Salze in der Frauenheilkunde
Schüssler−Salze in der Frauenheilkunde

 

Alternative Heilmethoden wie die Biochemie des Oldenburger Arztes Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler eignen sich nicht nur zur Selbstbehandlung leichterer Erkrankungen wie beispielsweise Erkältungen, sondern sie sind auch geeignet, schulmedizinisch erforderliche Therapien wirkungsvoll zu unterstützen. Nicht selten helfen sie auch dann auf sanfte Art, wenn schulmedizinische Bemühungen erfolglos sind. Bei allen Erkrankungen, nicht nur bei Frauenkrankheiten, ist es wichtig, die Symptome durch einen Arzt oder Heilpraktiker medizinisch abklären zu lassen, bevor man munter drauflos behandelt und möglicherweise ernstzunehmende Symptome aufgrund mangelnder Erfahrung falsch einschätzt.

Nachfolgend eine kurze Zusammenstellung von typisch bei Frauen auftretenden Beschwerden, bei denen sich die Schüßler-Salze bewährt haben. Weitere Erkrankungen können Sie in den unten aufgeführten Büchern nachlesen; im Großen Kompass „Schüßler-Salze“ finden Sie auch unterstützende Maßnahmen zu den einzelnen Erkrankungen. Wichtig ist, dass bei einer biochemischen Behandlung auch die Antlitzmerkmale (Farb- und Formveränderungen der Gesichtshaut, die bei Mineralsalzmangel auftreten können) ergänzende Hinweise zur Auswahl des richtigen Salzes geben. Die Antlitzdiagnose wird ausführlich in dem Buch „Schüßler-Salze typgerecht“ beschrieben.

Frauenbeschwerden mit Schüßler-Salzen behandeln


Ausfluss

Wenn Ausfluss auftritt, muss durch eine gynäkologische Untersuchung die Ursache geklärt werden. Ausfluss kann beispielsweise Symptom bakterieller Infektionen sein. Eine begleitende biochemische Behandlung ist möglich.

Schüßler-Salze bei Ausfluss:

milder Ausfluss, auch klebrig und weiß: Schüßler-Salz Nr. 4 Kalium chloratum D6
scharfer Ausfluss: Schüßler-Salz Nr. 8 Natrium chloratum D6
bei dünnem und wässrigem Ausfluss: Schüßler-Salz Nr. 8 Natrium chloratum D6


Brusterkrankungen


Brusterkrankungen können beispielsweise Symptom hormoneller Störungen sein oder werden verursacht durch Reizung und Verletzung (Stillen) mit nachfolgender Infektion durch Keime.

Schüßler-Salze bei Brusterkrankungen:

schmerzhafte Brustschwellung (Mastodynie):
Schüßler-Salz Nr. 22 Calcium carbonicum D6 im Wechsel mit
Schüßler-Salz Nr. 11 Silicea D12 und Schüßler-Salbe Nr. 11

Verhärtung der Brustdrüse nach abgelaufener Entzündung:
Schüßler-Salz Nr. 1 Calcium fluoratum D6 und Schüßler-Salbe Nr. 1

Brustdrüsenentzündung (Mastitis):
Schüßler-Salz Nr. 1 Calcium fluoratum D12
verbunden mit leichtem Fieber: Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D6

chronische Brustdrüsenentzündung:Schüßler-Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum D6


Menstruationsbeschwerden

Bei Beschwerden während und vor der Regelblutung sollte ein Gynäkologe vor einer Behandlung mit Schüßler-Salzen klären, ob organisch alles in Ordnung ist. Krampfhafte Schmerzen während und vor der Periode sind oft von Kopfschmerzen, psychischer Verstimmung, Ödemneigung, Brustspannen, Unwohlsein und Verdauungsstörungen begleitet, sie werden medizinisch als Dysmenorrhoe bezeichnet (von griechisch: dys = fehlerhaft). Eine ausbleibende Regelblutung wird als Amenorrhoe bezeichnet. Beschwerden, die bereits vor der Regelblutung auftreten, bezeichnet man als Prämenstruelles Syndrom, dessen Ursache noch nicht geklärt ist.

Schüßler-Salze bei Menstruationsbeschwerden

Periodenblutungen nachts:
Schüßler-Salz Nr. 9 Natrium phosphoricum D6 ; alternativ: Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12

zu lange Blutung: Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12

Ausbleiben der Regel, zum Beispiel nach Infekten:
Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12 und Schüßler-Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum D6 (im Wechsel)
  
schmerzhafte Blutung mit Krämpfen: Schüßler-Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6

prämenstruelles Syndrom (PMS):
Schüßler-Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6,
mit der Einnahme schon 3 bis 5 Tage vor dem Auftreten der Beschwerden beginnen


Pubertätsbeschwerden

Die Pubertät ist die Zeit der Geschlechtsreife und beginnt sowohl bei Jungen als auch bei Mädchen immer früher, derzeit im Alter zwischen 11 und 13 Jahren. Es kann unter anderem zu Stimmungsschwankungen kommen.

Schüßler-Salze bei Pubertätsbeschwerden

bei Verstimmungszuständen vor und während der Pubertät: Schüßler-Salz Nr. 22 Calcium carbonicum D6

bei Kopfschmerzen in der Pubertät:
Schüßler-Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum D6

bei harmlosen Herz-Kreislauf-Beschwerden in der Pubertät:
Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12

Schamlippen- und Scheidenerkrankungen

Entzündungen im Scheidenbereich (Kolpitis, Vaginitis) werden meist durch Bakterien und Pilze verursacht (unbedingt fachärztlich abklären lassen!).

Schüßler-Salze bei Schamlippen- und Scheiden-Erkrankungen

bei chronischer Scheidenentzündung: Schüßler-Salz Nr. 22 Calcium carbonicum D6

bei Scheidentrockenheit: Schüßler-Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum D6 oder Schüßler-Salz Nr. 8 Natrium chloratum D6

bei akuter Scheidenentzündung: Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12

bei Juckreiz und Wundsein der Scheide: Schüßler-Salz Nr. 11 Silicea D12

Schmerzen beim Geschlechtsverkehr:
Schüßler-Salz Nr. 8 Natrium chloratum D6 im Wechsel mit Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12


Erkrankungen der Gebärmutter

Gutartige, kugelige, sich aus der Muskelschicht der Gebärmutter bildende Tumoren werden als Myom bezeichnet. Schulmedizinisch wird von einer hormonabhängigen Entstehung gesprochen. Myome können Regelbeschwerden, Schmerzen und Blutungen sowie Störungen beim Wasserlassen verursachen. Entzündungen können sowohl die Gebärmutter als auch die Eierstöcke, die Eileiter und den Gebärmutterhals betreffen; Pilzerkrankungen, meist Infektionen mit Candida-Arten, treten eher im Scheidenbereich auf.

Schüßler-Salze bei Gebärmutter-Erkrankungen

Gebärmuttersenkung: Schüßler-Salz Nr. 8 Natrium chloratum D6 im Wechsel mit Schüßler-Salz Nr. 1 Calcium fluoratum D6

Gebärmutterentzündung zur Unterstützung der ärztlichen Therapie:
Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12 und Schüßler-Salz Nr. 11 Silicea D12 im Wechsel

Gebärmuttermyome zur Unterstützung der ärztlichen Therapie:

Schüßler-Salz Nr. 1 Calcium fluoratum D12 und Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12
- von jedem Salz 3 Tabletten täglich morgens, mittags und abends.

Zusätzlich zur Schüßler-Salz Behandlung bei Myomen ist eine hormonfreie Ernährung sehr von Vorteil. Viele leckere Rezepte und weitere Informationen erhalten Sie im "Das Myomkochbuch" - dem Kochbuch für eine hormonfreie Ernährung zur unterstützenden Behandlung bei Myomen.



Wechseljahre und klimakterische Beschwerden

Das Aussetzen der Regelblutung zeigt den Beginn der Wechseljahre an (Menopause); durch die hormonelle Umstellung (verminderte Östrogenproduktion) kommt es bei 70 Prozent der Frauen zu klimakterischen Beschwerden: Hitzewallungen, Schweißausbrüchen, Schlafstörungen und Kopfschmerzen. Auch Trockenheit der Scheide kann auftreten.

Schüßler-Salze während der Wechseljahre

Scheidentrockenheit:

Schüßler-Salbe Nr. 8 (Natrium chloratum) auf die äußeren Schamlippen auftragen
innerlich Schüßler-Salz Nr. 8 Natrium chloratum D6

Schweißattacken und Hitzewallungen in den Wechseljahren: Schüßler-Salz Nr. 11 Silicea D12

Schlafstörungen, Kopfschmerzen in den Wechseljahren:
Schüßler-Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6

Pickeln und Pusteln

Pickel, Mitesser und Pusteln treten während der Pubertät und bevorzugt an Stirn, Kinn, Nase, Rücken und Brust auf. Hormonell bedingt, entzünden sich Haarfollikel und Talgdrüsen. Die Akne bei Jugendlichen heilt oft bis zum 25. Lebensjahr aus. Bei Frauen können sich durch die hormonellen Veränderungen vor, nach und während der Regelblutung, aber auch bei einer Schwäche der Eierstöcke (Ovarialinsuffizienz) Pickel bilden, meist im Kinn- und Dekolleté-Bereich.

Schüßler-Salze bei Pickeln und Pusteln

Akne bei fettiger Haut: Schüßler-Salz Nr. 10 Natrium sulfuricum D6

Akne überall am Körper: Schüßler-Salz Nr. 6 Kalium bromatum D6, Schüßler-Salz Nr. 1 Calcium fluoratum D12

Honiggelbe Aknepusteln: Schüßler-Salz Nr. 9 Natrium phosphoricum D6

alle Akneformen zur Unterstützung der Wundheilung und Stabilisierung der Haut:
Schüßler-Salz Nr. 21 Zincum chloratum D6


Blasenentzündung und Harnwegsinfekte

Akute und chronische Blasenentzündungen sind meist bakterielle Infektionen. Symptome: Häufiges Wasserlassen mit Schmerzen in der Harnröhre, Brennen beim Abgang von Urin, Harndrang, auch nachts; Blut im Urin. Gefahr: Aufsteigen der Erreger in Harnleiter und Niere, dies kann zur Nierenbeckenentzündung mit Fieber führen.

Schüßler-Salze bei Blasenentzündung und Harnwegsinfekte

bei den ersten Symptomen (Brennen beim Wasserlassen):
Schüßler-Salz Nr. 9 Natrium phosphoricum D6, alle paar Minuten eine Tablette im Mund zergehen lassen
im Wechsel mit Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12

chronische Blasenentzündung: Schüßler-Salz Nr. 11 Silicea D12 im Wechsel mit Schüßler-Salz Nr. 4 Kalium chloratum D6

Blasenentzündung nach Kälte- und Nässeeinfluss: Schüßler-Salz Nr. 10 Natrium sulfuricum D6

Blasenschwäche

Tritt meist bei Frauen in oder nach den Wechseljahren auf, vermutlich bedingt durch hormonelle Veränderungen, auch durch Schwäche des Blasenschließmuskels. Häufiger Harndrang mit Wasserlassen, meist nur geringe Menge.

Schüßler-Salze bei Blasenschwäche

Blasenschwäche:
Schüßler-Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum D6, auch im Wechsel mit Schüßler-Salz Nr. 1 Calcium fluoratum D12

Hier finden Sie eine Auswahl von Günther H. Heepen Bücher aus dem GU-Verlag:


Quickfinder Schüßler-Salze

Schüßler-Salze: Das Basisbuch

Schüßler-Salze

Schüßler-Kuren

Die sanften 3 der Naturheilkunde

Schüßler-Salze für Kinder

Schüßler-Kuren zum Abnehmen

Schüßler-Salben











© Heilpraktiker
Günther H. Heepen
Maria-Ward-Straße 182
96047 Bamberg
Telefon: 0951-968 2048
Fax: 0951-968 2053
www.guenther-heepen.com

Weitere Themen:

Rotklee
Scheidentrockenheit
Scheidenpilze
Myome
Endometriose
Aromatherapie für Frauen
Was tun bei Haarausfall?
Was tun bei Hitzewallungen?

 
Büchershop
News
     
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  
Impressum       Datenschutz         Diese Seite weiterempfehlen                    Sprung nach oben  
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------