Gesundheitsportal
letzte nderung:
14.01.2017

Antriebslosigkeit in den Wechseljahren
Antriebslosigkeit in den Wechseljahren


Viele Frauen klagen über Antriebslosigkeit in den Wechseljahren. Die Wechseljahre sind eine Zeit der Wandlung und der Veränderung. Daher kommt es häufig zu Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Traurigkeit, depressiven Verstimmungen und Libidoverlust in den Wechseljahren.

Die hormonelle Dysbalance können Sie in den Wechseljahren sehr gut mit natürlichen Phytoöstrogenen ausgleichen, dies lindert auch Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Traurigkeit und Libidoverlust. Bekannt sind zum Beispiel Rotkleekapseln, Sojakapseln, Leinölkapseln usw. Phytoöstrogene sind seit langem bekannt und werden erfolgreich in den Wechseljahren von immer mehr Frauen angewendet. Manche wenden diese Produkte kurmäßig an, andere über einen längeren Zeitraum, dies ist individuell verschieden. Sollten Sie unsicher sein, beraten Sie sich mit Ihrer Therapeutin. Wenn Sie sich ständig antriebslos fühlen, schlecht schlafen können und dauernd müde sind, dann kann Ihnen die Bachblüte Aspen helfen.

Büchertipp: Du bist einfach großartig

Sehr gut gegen Antriebslosigkeit und Müdigkeit können auch ätherische Öle helfen, z.B. als Raumbeduftung in der Duftlampe bzw. im Duftstein. Folgende ätherische Öle könnten für Sie in Frage kommen:

- ätherisches Bergamotteöl - > erfrischt, regt den Kreislauf an, gibt einen Frische-Kick
- ätherisches Orangenöl - > macht Lust auf Leben, wirkt erheiternd und macht froh
- ätherisches Zitronenöl - > spritzig, macht Urlaubsstimmung, regt Kreislauf an
- ätherisches Lavendelöl -> wenn alles zuviel wird, zuviel Arbeit, zuviel Stress
- ätherisches Limettenöl - > macht eine gute Stimmung, macht heiter und froh
- ätherisches Mandarinenöl –> Ängste, Sorgen, Schlaflosigkeit
- ätherisches Vanilleöl - > einhüllend, bei depressive Verstimmungen, ein echter Wohlfühlduft, Geborgenheit
- ätherisches Honigöl - > ausgleichend, bringt den Menschen wieder in Balance
- ätherisches Benzoe Siamöl - > tröstet, schenkt der Seele Ausgeglichenheit, hüllt ein

Am besten schnuppern Sie sich durch die Vielzahl von 100% ätherischen Ölen und wählen die Öle aus, die für Sie stimmig sind. Achten Sie beim Kauf immer darauf, dass die ätherischen Öle 100% naturrein sind und aus kontrolliert-biologischem Anbau stammen.


Schüßler-Salze bei Antriebslosigkeit

- Schüßler-Salz Kalium Phosphoricum – Nr. 5 – ist das Salz für die Seele und die Nerven
- Schüßler-Salz Calcium Fluoratum – Nr. 2 – ist ein Aufbausalz und eine Kräftigungsmittel
- Schüßler-Salz Natrium Sulfuricum – Nr. 10 – Salz bei Depressionen, bei Schwäche, zur Ausscheidung

Die Schüßler-Salze nach Empfehlung der gängigen Literatur einnehmen oder sich bei einem Heilpraktiker beraten lassen!


Warum sind Sie antriebslos?

Sehr wichtig ist es, dass Sie sich die Frage stellen, warum Sie antriebslos sind. Was fehlt Ihnen im Leben? Was schwächt Sie? Wo verlieren Sie Kraft? Viele Menschen möchten sich mit solchen Fragen nicht gerne beschäftigen. Aber es ist wichtig für Sie. Nur so können Sie herausfinden, warum Sie keine Kraft mehr haben, warum Ihnen vieles schwer fällt und Sie manchmal am liebsten alles hinwerfen würden. Oftmals kann der Stress im Beruf zur Antriebslosigkeit führen kurz bevor es zum Burn-Out kommt. Daher nehmen Sie die Antriebslosigkeit auf jeden Fall ernst.

Versuchen Sie den Grund heraus zu finden, reduzieren Sie Stress im Beruf, verzichten Sie auf Überstunden bzw. nehmen Sie sich keine Arbeit aus dem Büro mit nach Hause. Wenn Sie familiäre Probleme belasten, dann suchen Sie sich Hilfe. Schlucken Sie nicht alles herunter, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie ausgenutzt werden oder Ihre Umwelt nur Forderungen an Sie stellt, dann setzen Sie liebevoll und beherzt Grenzen, sagen Sie Nein, wenn Sie spüren, dass wird Ihnen alles zu viel. Gehen Sie auf Ihre eigenen Bedürfnisse ein, gönnen Sie sich 1 x pro Woche einen Wellnesstag, der nur für Sie und Ihr Wohlbefinden da ist. Überfrachten Sie Ihre Wochenenden nicht mit zu vielen Unternehmungen, laufen Sie nicht vor sich selbst davon, nehmen Sie sich Zeit für sich und Ihre Hobbys.

Büchertipp: Das dicke Fell

Wenn Sie Lust darauf haben, sich mit Ihren Freunden zu treffen, dann tun Sie das, aber nur, wenn Sie wirklich wollen. Suchen Sie sich ein Hobby, das Ihnen Spaß macht z.B. Tango tanzen, Töpfern, Gymnastik, Literaturkreis, Fitnesscenter, egal was, Hauptsache es gefällt Ihnen. Aber auch destruktive Überzeugungen können zur Antriebslosigkeit führen. Destruktive Überzeugungen können z.B. folgende Sätze sein: "Ich muss immer arbeiten!" - "Müßiggang ist aller Laster Anfang." - "Ich bin nichts wert!". Alle diese Überzeugungen schwächen Sie, prüfen Sie, ob diese Überzeugungen stimmen oder nicht und welche Überzeugungen Sie weiterbringen und stärken. Wenn Sie oftmals melancholisch sind oder unter Lustlosigkeit leiden, dann denken Sie an die Bachblüte "Mustard".

Wenn Sie spüren, Sie werden müde, dann prüfen Sie, ob Sie wirklich müde sind oder ob Sie wieder antriebslos sind. Das ist ein großer Unterschied, den Sie leicht herausfinden können. Halten Sie immer Rosmarinhydrolat bereit, das stärkt den Kreislauf und erfrischt und gibt neue Kraft. Auch ein Waschwasser mit ätherischem Zitronenöl stärkt den Kreislauf und hilft Ihnen wieder fit zu werden. Also tragen Sie immer ein solches bei sich, wenn Sie spüren, dass Ihre Kräfte Sie zu verlassen drohen, wenn Sie nur antriebslos sind, dann hilft Ihnen Rosmarinhydrolat wieder in Schwung zu kommen, wenn Sie müde sind, wirkt Rosmarinhydrolat nicht.

Achtsamkeit im Alltag ist ebenfalls sehr wichtig, seien Sie immer bewusst und präsent bei dem, was Sie gerade tun. Achtsamkeit hilft Ihnen immer im Augenblick zu sein, dass anzunehmen, was jetzt ist. Achtsames Essen verschafft Ihnen einen neuen Genuss, nehmen Sie den Geschmack der Speisen intensiv wahr und seien Sie beim kauen ebenso achtsam. Achtsamkeit gibt Kraft und Lebensfreude. Denn nur wer sich einlassen kann auf das Hier und Jetzt, kann Genießen, Kraft tanken und Lebensfreude spüren.

Büchertipp: Beziehungsglück


Kneipp gegen Antriebslosigkeit und Dauermüdigkeit

Antriebslosigkeit kann auch mit Kreislaufstörungen zusammenhängen. Hier empfiehlt es sich, auf die Wasseranwendungen von Pfarrer Kneipp zurückzugreifen. Morgens nach dem Aufstehen hilft sehr gut "Wassertreten in der Badewanne", mindestens 5 Minuten, die Füße sollten vorher nicht kalt sein. Danach Füße abtrocknen und etwas ruhen. Auch Armbäder sind wunderbar geeignet, wenn Ihnen morgens immer etwas schwindelig ist. In das Wasser können Sie einige Spritzer Rosmarinbadeöl oder einige Spritze Zitronenbadeöl geben. Das belebt Ihren Kreislauf zusätzlich. Auch Bäder mit Rosmarinzusatz oder Zitronenzusatz bringen den Kreislauf in Schwung. Tägliche Bewegung, und wenn es nur ein abendlicher Spaziergang ist, reicht aus, um den Kreislauf zu stärken. Statt Aufzug zu fahren, gehen Sie lieber die Treppe, machen Sie Gymnastik und versuchen Sie oft an die frische Luft zu gehen.

Wer ständig müde ist oder traurig ist, dem kann Autogenes Training helfen. Autogenes Training ist eine Art Selbsthypnose, die auf Basis von speziellen Formeln aufgebaut ist. Wer regelmäßig übt kann bleiernde Müdigkeit und Energieleere überwinden und wieder mehr Freude am Leben haben und sich wieder energievoll fühlen. Zudem unterstützt Autogenes Training in der Mittel- und Oberstufe das eigene Selbstvertrauen, die Kreativität wird gefördert und die Konzentration wird gesteigert. Zudem verschwinden auch Wechseljahrsbeschwerden wie Hitzewallungen oder Schwitzen bei regelmäßiger Anwendung. Viele Formeln zu verschiedenen Beschwerdebildern seelischer und körperlicher Natur enthält das Buch: Autogenes Training von Dr. med. Delia Grasberger. Sie ist Neurologin und Psychiaterin in München und wendet Autogenes Training erfolgreich in ihrer Praxis an.



Träume und Wünsche müssen manchmal sterben wie Blumen im Winter. Aber ihre Samen überleben in der Erde bis zum nächsten Frühling.

Verfasser unbekannt

 


© Das Gesundheitsportal

 
Büchershop
News
     
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  
Impressum       Datenschutz         Diese Seite weiterempfehlen                    Sprung nach oben  
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------