Gesundheitsportal
letzte Änderung:
16.11.2018

Cystussalbe - ihre Wirkung auf die Haut
Cystussalbe - ihre Wirkung auf die Haut

 
Viele Leserinnen haben uns auf die positive Wirkung der Cystussalbe aufmerksam gemacht. Dr. Pandalis brachte die Cystussalbe nach Deutschland und machte sie bekannt. Die Beliebtheit der Cystussalbe beruht darauf, dass sie so vielseitig verwendet werden kann und allgemein sehr gut verträglich ist. Hervorzuheben ist, dass die Cystussalbe ein hervorragendes Anti-Aging-Mittel ist, da sie reich an Antioxidantien ist. Die Cystuscreme macht eine reine und glatte Haut, was besonders für Frauen ab 40 Jahren interessant sein dürfte.

Einige Leserinnen haben uns davon berichtet, dass Sie die Cystuscreme als Augencreme verwenden und hier sehr gute Ergebnisse erzielt haben. Knitterfältchen um die Augen wurden weniger oder verschwanden sogar vollständig, die Haut war gut genährt und nicht ausgetrocknet und die Augenpartie strahlte. Also, wenn Sie bisher Probleme mit Augencremes hatten, versuchen Sie doch mal die Cystuscreme als Augencreme.

Die Cystuscreme wirkt antibakteriell und antiviral. Daher wird die Cystuscreme gerne von Teenagern bei Akne und unreiner Haut verwendet. Aber auch bei Pickeln kann die Cystuscreme sehr gute Dienste leisten. Der Teint wird klarer und reiner, die Haut beruhigt sich und das Hautbild verfeinert sich. Pickel heilen schneller ab. Das erfreut alle Teenager, die häufig unter Pickeln und Akne leiden und sich gar nicht mehr unter die Leute trauen. Hier können Sie als Mutter helfen, indem Sie Ihre Tochter und Ihren Sohn fachkundig beraten und auch Pflegeempfehlungen aus dem Bereich der Naturkosmetik aussprechen.

Cystuscreme kann auch bei Neurodermitis verwendet werden, sie hilft gegen Juckreiz, beugt Hautrötungen und rauen Hautstellen vor. Auch als Wickel oder Umschlag kann der Cistrosentee zum Einsatz kommen. Ein Umschlag mit Cistrosentee wirkt juckreizlindernd, antiviral und adstringierend. Cystuscreme wird allgemein gut von Neurodermitikern vertragen, auch schon von Kindern (hier immer Rücksprache mit dem Kinderarzt halten) und natürlich auch bei Erwachsenen die individuelle Verträglichkeit testen.

Cystuscreme sollte mindestens 12 Wochen ausprobiert werden, da die Haut Zeit zur Regeneration braucht und zu Anfang mit einer Erstverschlimmerung reagieren kann. Cystuscreme mattiert gut, macht eine feinporige Haut und versorgt die Haut auch im Winter mit Feuchtigkeit. Rote Flecken gehen weg und auch Hautrötungen im Gesicht, die nicht selten Frauen stark belasten. Insgesamt kann man sagen, dass die Cystuscreme sehr gut pflegt und ein schönes Hautbild macht. Cystustee kann z.B. als Gesichtswasser verwendet werden und die Haut damit gesplasht werden, aber auch das Trinken von Cystustee ist für die Haut sehr gut geeignet.

Wellnesstipps:

- Cystussalbe
- Cystuscreme
- Wunderpflanze Zistrose
- Cystus Infekt Blocker



Copyright: Das Gesundheitsportal