Gesundheitsportal Schüßlersalze bei medpex
letzte nderung:
14.01.2017

Wunder Po
Wunder Po

 


Viele Babys leiden unter einem wunden Po. Die Babyhaut ist sehr zart und bedarf wohl überlegter Pflege. Denken Sie daran, dass die Haut Ihres Babys noch nicht allzu großen Strapazen ausgesetzt werden darf. Durch Urin und Stuhlgang kann die zarte Haut gereizt werden, daher ist das A und O die Windeln oft zu wechseln, damit diese Stoffe die Haut nicht reizen. Feuchttücher können die Haut reizen, benutzen Sie Feuchttücher nur, wenn Sie unterwegs sind.

Fruchtsäuren (z.B. saures Obst) können beim Baby einen wunden Po verursachen, daher auf alles verzichten, was zu sauer ist. Verzichten Sie und Ihr Baby auf Vitamin-C-haltige Speisen und Getränke. Waschmittel können allergische Reaktionen hervorrufen, gegebenenfalls das Waschmittel wechseln und die Haut des Babys beobachten. Früchtetee kann auch zu wundem Po führen, diesen dann weglassen und stattdessen andere Kindertees ohne Früchte ausprobieren.

Wichtig ist auf jeden Fall, etwaige Ursachen zu lokalisieren und diese dann zu beseitigen. Wenn die ersten Zähnchen durchbrechen, kann es immer wieder zu einem wunden Po kommen. Verwenden Sie Windeln aus Bio-Baumwolle oder Stoffwindeln und wechseln Sie die Windeln häufiger als sonst. Im Sommer können Sie Ihr Baby auch mal ohne Windel lassen, natürlich nur unter Aufsicht und wenn die Temperatur stimmt.

Büchertipp: Verwöhn Dein Baby nach Herzenslust


Wie äußert sich der wunde Po?

- rote Haut
- Pickel am Po
- schuppige Haut
- juckende Ausschläge
- dickere Haut
- manchmal nässt die Haut und blutet sogar

Was können Sie tun, wenn Ihr Baby einen wunden Po hat - Tipps aus dem naturheilkundlichen Bereich?


Reinigung und Pflege des wunden Pos

Bei der Reinigung des wunden Pos verwenden Sie einfach nur Wasser.Bbitte reiben Sie nicht, sondern tupfen Sie schmutzige Stellen vorsichtig ab. An Stelle von Wasser können die wunden Stellen auch mit Schwarztee abgetupft werden (Schwarztee enthält viele Gerbstoffe). Um die Haut zu stabilisieren, ölen Sie die betroffenen Stellen mit Nachtkerzenl (aus biologischem Anbau) ein, nur eine kleine Menge Nachtkerzenöl verwenden. Nachtkerzenöl lindert den Juckreiz und nimmt die Rötung weg. Viele Mütter sind vom Rose-Teebaum-Balsam nach Ingeborg Stadelmann begeistert und verwenden dieses statt Nachtkerzenöl. Einreibungen mit Johanniskrautöl (selbstverständlich aus biologischem Anbau) beruhigen die Haut und entspannen das Baby. Lassen Sie das Kind auch mal nackt, damit Luft an den Po kommen kann. Bitte das Kind in dieser Zeit beaufsichtigen und auf keinen Fall alleine lassen.

Hebammen empfehlen Calendula Heilsalbe (Ringelblumensalbe), um das Baby vor erneutem Wundsein zu schützen. Bei starkem Juckreiz und roten Stellen kann ein Bad mit Eichenrindenextrakt gemacht werden, nur den Po baden, nicht den Körper des Kindes. Bei Problemen fragen Sie Ihren Kinderarzt. Tpfer Babypuder von Töpfer kann bei Wundsein auch sehr gute Dienste leisten. Wenn Sie Ihr Baby baden möchten, können Sie Basisches Badesalz verwenden, 1/2 TL oder auch nur eine Prise reichen aus oder Calendulabad von Weleda, beachten Sie immer die individuelle Verträglichkeit.


Schüßler-Salze und Homöopathie bei wundem Po

Die Biochemie nach Dr. Schüssler (Schüssler-Salze) ist eine gut verträgliche und nebenwirkungsfreie Therapie. Es empfehlen sich Schüßler-Salz Ferrum Phosphoricum Nr.3, Schüßler-Salz Natricum Chloratum Nr. 8 und Schüßler-Salz Natrium Sulfuricum Nr. 10. Um die Abheilung des wunden Pos zu unterstützen eignet sich Schüßler-Salz Nr. 2 Calcium Phosphoricum D6. Als Schüßler-Salbe können Sie Ferrum Phosphoricum Nr. 3 verwenden! Die genaue Dosierung der Schüßler-Salze stimmen Sie am besten mit einem erfahrenen Schüßler-Salz Therapeuten ab oder Sie lassen sich in einer Apotheke mit dem Zusatz "Naturheilkunde" beraten.

Homöopathische Mittel, wie z.B. Chamomilla D6, Thuja D3 können schnell Hilfe bringen. Sprechen Sie die homöopathische Behandlung mit einem Kinderarzt ab, der der Homöopathie offen gegenüber steht.

Heilwolle hilft gegen wunden Po


Sie können auch Luvos Heilerde dick aufpudern, dies hilft auch sehr gut bei nässenden Stellen. Wenn der Po stark entzündet ist, empfehlen viele Hebammen Wecesin Pulver Fa. Weleda. Einige Leserinnen haben gute Erfahrungen mit Retterspitz grne Heilsalbe gemacht, diese dünn auftragen. Gerne können Sie auch Heilwolle in die Windel einlegen, Heilwolle schützt die Haut vor Nässe. Die Heilwolle sollte bei jedem Windelwechsel ersetzt werden. Beim Windeln können Sie generell Windelbalsam nach Ingeborg Stadelmann verwenden. Auch bei der Babykleidung sollten Sie auf Bioqualität (z.B. von hessnatur Babyshop) achten. Bevorzugen Sie Seide, Baumwolle, Leinen, Batist und Co., Polyester und andere Synthetikstoffe haben in Babykleidung nichts zu suchen.



Sollte der Ausschlag nicht nach einiger Zeit wieder verschwinden, muss der Kinderarzt aufgesucht werden, da eine Pilzinfektion vorliegen kann. Wenn Sie möchten suchen Sie einen naturheilkundlich orientierten Kinderarzt, denn auch Pilzinfektionen können naturheilkundlich behandelt werden.

Büchertipp: Leben mit einem Neugeborenen

Weitere Themen:
Yoga fr Kinder
Wunde Brustwarzen
Verstopfung bei Kleinkindern
Damm-Massage
PEKIP - Prager-Eltern-Kind-Programm
Übelkeit in der Schwangerschaft
Wassergeburt
Durchfall auf Reisen
Dicke Beine im Sommer
Eltern sein - Partner bleiben

 

 

Zitat:

WENN DIE KINDER KLEIN SIND,
GIB IHNEN WURZELN,
WENN SIE GROSS SIND,
GIB IHNEN FLÜGEL.
IRISCHER SEGEN

Copyright: Das Gesundheitsportal

     
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  
Impressum       Datenschutz         Diese Seite weiterempfehlen                    Sprung nach oben  
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------