Gesundheitsportal
zurück zum Portal
 
Kontakt, Impressum, Begruessung
Therapieuebersicht
Buchverkauf im portaleigenen Shop
- portofrei -
Bücher
Therapieuebersicht
Klinikvorstellungen
Heilmittel
Interviews
Info - Ecke
Tipps
Selbsthilfe
Wellness
gesunde Haut
kranke Haut
Wellness - Tipps
Ernährung
Kosmetikrezepte
Bäder
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wellness-Tipps
Wellness-Tipps

 

Unser Wellnesstipp:

Hauttee - Unterstützen Sie die Schönheit Ihrer Haut von Innen

20 g Rosenblätter
- harmonisierend
20 g Thymian - reinigend, desinfizierend
20 g Quendel - antimikrobiell
20g Lavendel - heilende Wirkungnde Wirkung

1 TL pro Tasse. 5 -10 Minuten ziehen lassen.

Stärken und schützen Sie Ihre Haut von Innen heraus. Die verschiedenen Kräuter haben alle einen Bezug zur Haut und helfen ihr auf vielfältige Weise sich zu regenerieren, vital und gesund zu bleiben.

Rosenblätter wirken nicht nur aphrodisierend, sondern auch harmonisierend bei trockener Haut, der altbewährte Thymian reinigt die Haut von Innen heraus und wirkt zudem noch desinfizierend. Von dieser Wirkung profitieren auch Akne-Patienten. Lavendel hat einen heilenden Einfluss auf unsere Haut. Zudem verleiht er dem Tee eine besondere Note. Quendel wirkt antimikrobiell und fördert ein ebenmäßiges Hautbild. Der Hauttee sollte 3 x jährlich als Kur getrunken werden. 1 Tasse täglich ist ausreichend.

Büchertipp: Leinöl macht glücklich


................................................................................................................................

Busenpflege - Pflegen Sie Ihren Busen regelmäßig mit natürlichen Produkten, erfahren Sie hier unsere Tipps und Tricks für ein gepflegtes Dekolleté und einen schönen Busen.

................................................................................................................................


Unser Schönheitstipp:

Gesichtsmaske zur Belebung der Haut

1 reife Papaya
2 EL Quark
1 EL Honig

Papaya schälen, Kernen entfernen, Fruchtfleisch pürieren, mit Quark und Honig verrühren. Auf das gereinigte Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen. Zirka 20 Minuten einwirken lassen, dann mit lauwarmen Wasser abnehmen.

Weitere Rezepte finden Sie hier

Einige empfehlenswerte Fertigmasken, die Sie im Sommer erfrischen und Ihrer Haut einen kleinen Feuchtigkeitskick geben:

Luvos Creme-Maske-Feuchtigkeit - ist reich an Mineralien und Spurenelementen, vermeidet die Austrocknung der Haut

Michael Droste-Laux Basische Gesichtsmaske - ist reich an basischen Mineralstoffen - belebt, vitalisiert das Hautbild, fördert eine intensive Regeneration der Haut

Cattier Rosa Heilerde Maske - wunderbar für allergische und empfindliche Haut geeignet - ein kleines Feuchtigkeitswunder

Ein Tipp von unserer Redaktion: Kerzen mit Zitronenduft entspannen, aber machen nicht müde!

Cellulite - Orangenhaut - eine Geisel, die nicht heilbar ist?.... mehr





Haarausfall und seine Behandlung in der Naturheilpraxis:

Die Haare zeigen deutlich welche Krankheiten, Vergiftungen, Mangelerscheinungen, übergroße Belastungen in den letzten sieben Jahren waren. Die meisten Haarschäden entstehen durch eine falsche Behandlung. Das Haar kann sich spalten, wird brüchig und matt. Haarausfall wird häufig durch Mangelerscheinungen, ständige Diäten, durch Antibiotikabehandlungen oder durch einen Mangel an weiblichen Hormonen begünstigt.

Ebenfalls kann ein emotionaler Schock (Tod eines geliebten Menschen, Scheidung usw.) zu Haarausfall führen. Nicht zu vergessen ist, dass auch ständige Diäten, den Haaren sehr zusetzen. Rauchen entzieht nicht nur dem Körper viele Nährstoffe, sondern auch den Haaren.


In der Naturheilpraxis werden häufig folgende Mittel angewendet:


Zur Förderung des Haarwachstums kann man Birkenwasser verwenden. Dieses sollte nach jeder Haarwäsche in das Haar einmassiert werden, es fördert den Haarwuchs und kräftigt zusätzlich.

Denken Sie bei Haarausfall immer auch an eine Übersäuerung des Körpers. Nehmen Sie täglich
Basisches Granulat ein (über einen Zeitraum von bis zu 2 Monaten). Empfehlenswert sind auch Basenbäder (2x wöchentlich anwenden).

Ackerschachtelhalm (Equisetum arvense) kann als Absud zum Spülen nach der Haarwäsche verwenden werden. Ackerschachtelhalm ist reich an Kieselsäure und Kaliumsalzen. Ebenfalls geeignet als Haarspülung ist Brennesseltee.

Bei Mineralstoff- und Vitaminmangel (dieser sollte erst festgestellt werden) kann man Vitamine und Mineralstoffe zuführen z.B. Vitamin-B-Komplex (Folbene), Vitamin C und Vitamin E (Nachtkerzenölkapseln) und Biotin.

Oftmals ist auch Zinkmangel die Ursache von Haarausfall! Ebenso wichtig sind Calcium, Magnesium und Silicea.

Grüne Mineralerdekapseln sind reich an Kieselerde, Calcium, Magnesium, Kalium, Eisen, Zink und Selen. Grüne Mineralerdekapseln fördern das Haarwachstum und führen zu gesundem Haar. Ebenfalls unterstützt die Einnahme das Säure-Basen-Gleichgewicht.

Eine vitalstoffreiche, ausgewogene Ernährung (viel Obst und Gemüse, wenig Fleisch) ist auch sehr
wichtig. Hirse ist ein ausgezeichneter Mineralstofflieferant.

Das spagyrische Mittel Cri-regen spag. (Fa. Pekana) hilft sehr gut bei frühem Haarausfall, baldigem Ergrauen. Die Einnahme sollte mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden.

Wichtig ist auch sehr schonende Produkte zur Haarwäsche zu benutzen, wenn Sie sehr sensible Kopfhaut haben oder Allergiker sind, dann eignen sich sehr gut Luvos Heilerde Shampoo oder Logona Weiße Lavaerde. Wenn Ihr Haarausfall mit den Wechseljahren zusammenhängt, dann eignen sich sehr gut Shampoos mit Coffeinextrakten z.B. Schönenberger Anti Aging Coffein Shampoo.

Eine Kopfmassage durchgeführt mit Johanniskrautöl, Jojobaöl oder süßem Mandelöl fördert
das gesunde Haarwachstum.

Bücher zum Thema Haarausfall:

- Haarausfall natürlich heilen
- Nie mehr Haarausfall
- Wirksame Hilfe bei Haarausfall

Wer sich völlig der Entspannung und der Pflege hingeben und sich darüber hinaus von fachkundigem Personal versorgen lassen will, dem empfehlen wir einen Kurzurlaub auf einer Beautyfarm. Hier können Sie sich individuell Pakete zusammenstellen lassen, Von der Hautpflege über Massagen bis hin zu wohltuenden Bädern mit duftenden Ölen. Ein Wellnesshotel im Bayerischen Wald, wie das Posthotel Rattenberg bietet nicht nur viele Spa-Elemente, sondern durch seine Lage im Nationalpark Bayerischer Wald auch etliche Möglichkeiten bei einer Wanderung die Natur zu genießen.



Copyright: Das Gesundheitsportal

 

 

 
Büchershop
News
     
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  
Impressum       Datenschutz         Diese Seite weiterempfehlen                    Sprung nach oben  
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------