Gesundheitsportal
letzte Änderung:
14.01.2017

Wassershiatsu
Wassershiatsu

 


Wassershiatsu - Heilung im Wasser und durch Wasser


Wassershiatsu ist eine ganzheitliche, tiefgreifende HEILmethode für Körper, Geist und Seele. Der Begründer von Wassershiatsu ist der amerikanische Shiatsu- und Körpertherapeut Harold Dull, der diese Therapie 1980 in Kalifornien entwickelte.

Wassershiatsu wird in ca. 35 Grad warmen Wasser durchgeführt. Durch sanfte Bewegungen, Massagen, spezielle Grifftechniken und aktivieren einzelner spezieller Akupunkturpunkte mittels Druck, wird die Lebensenergie (Chi) wieder aktiviert und in Harmonie gebracht. Aquatische Körperarbeit beinhaltet Elemente aus Bewegungstherapie, dem Cranio-Sacralen-Bereich sowie der Lymphdrainage. Stress wird abgebaut und die körpereigenen Selbstheilungskräfte können wieder neu entdeckt werden.

Durch die tiefe Bauchatmung und dem Wasserdruck von außen wird das Gewebe, die Lymphe und der Stoffwechsel angekurbelt. Körperliche Verspannungen und seelische Blockaden werden gelöst, Gelenke wieder mobilisiert. Im warmen Wasser fühlt man sich getragen, geschützt, geborgen und verbunden und Urvertrauen, Urkraft und Stärke entwickeln sich. Tiefe Erfahrungen, wie in der Kindheit oder im Mutterleib, können wieder erwachen. Nicht nur der Körper kann sich entspannen und dem Fluss hingeben, auch die Seele lernt das Schweben.

Anwendungsbereiche von Wassershiatsu:

- Rheumatische Erkrankungen
- Wirbelsäulen/ Bandscheibenbeschwerden
- Neurologie -
- Innere Medizin
- Geriatrie
- Gynäkologie
- Pädiatrie (ADS-Syndrom)
- Immun-, Hormon- und Nervensystem werden positiv beeinflusst
- Psychosomatische Erkrankungen können sich bessern.
- Speziell geeignet für Menschen, die sich nicht über Gespräche äußern können.

Wassershiatsu ist eine in der Stille, heilsame, nebenswirkungsfreie Therapie, die den traumatisierten Körper, die Seele und den Geist heilt.


Unser Leben ist eine ständige Abfolge von verschiedenen Zuständen und Gefühlen. Nichts ist bleibend, nichts unbeweglich.

- Millidapana
-


Weitere Themen:
Hormone - Was verändert sich in den Wechseljahren?
Scheidentrockenheit
Hitzewallungen
Natürliche Wege bei ADS
Schwitzen in den Wechseljahren
Aura-Soma
Schröpfen
Schüßler-Salze in den Wechseljahren
Schlafstörungen natürlich behandeln
Wassergeburt
Wochenbettblues
Wadenkrämpfe in der Schwangerschaft

Wechselduschen

© Frau Brigitte Glas, Heilpraktikerin, Alter-Hettstadter-Weg 9, 97249 Eisingen bei Würzburg, Tel. 0931/78 4 88 66

 
Büchershop
News
     
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  
Impressum       Datenschutz         Diese Seite weiterempfehlen                    Sprung nach oben  
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------