Gesundheitsportal
letzte Änderung:
14.01.2017

Unfruchtbarkeit
Unfruchtbarkeit

 


Über 30% der deutschen Frauen leiden an Unfruchtbarkeit, neben schwerwiegenden körperlichen Krankheitsbildern, können innere Verkrampfungen, erhöhte Umweltbelastungen oder ein Mangel an Gelbkörperhormonen die Ursache von Unfruchtbarkeit sein. Nicht für jede Frau ist die Reproduktionsmedizin die Methode erster Wahl. Gerade bei Unfruchtbarkeit kann die Naturheilkunde große Siege feiern. Leider führen alternative Heilmethoden noch ein Schattendasein im Fachbereich Gynäkologie. In der heutigen Zeit ist die Umweltbelastung sehr hoch. Hier sind vor allem Blei und Quecksilber zu nennen. Um diese Metallverbindungen aus dem Körper auszuleiten gibt es verschiedene Möglichkeiten:

1. homöopathische Einzelmittel: Sulfur, Allium sativum usw.
2. Teemischung: Frauenmantel, Schafgarbe, Goldrute, Taubnessel usw.
3. unspezifische Entgiftung mit spagyrischen Mitteln: Fa. Pekana, Laboratorium Soluna, Laboratorium Phoenix

Ein weiterer Grund für die Unfruchtbarkeit könnte ein Mangel ein Gelbkörperhormonen sein. Durch einen Mangel an Gelbkörperhormonen kann die Gebärmutterschleimhaut nicht richtig aufgebaut werden, so dass sich die Eizelle nicht einnisten kann. Hier eignet sich Frauenmantel (als homöopathische Urtinktur) oder die Pulsatilla-Fruchtbarkeits-Kur, welche sehr gut im Buch: Alchemilla von Margret Madjewski beschrieben ist.



Stärken Sie Ihre Darmflora und Ihr Immunsystem mit Probiotika - seit langem ist bekannt, dass das Immunsystem im Darm sitzt. Durch unsere heutige Ernährung häufen sich oft Giftstoffe im Darm an, es bilden sich Schlacken, die Darmflora ist nicht mehr stabil. Bei einigen Frauen treten auch vermehrt Scheidenpilze auf. Um diesem ungünstigen Zustand ein Ende zu bereiten, empfiehlt sich die kurmäßige Einnahme von probiotischen Präparaten. Gegen Scheidenpilze hilft sehr gut Multi-Gyn Acti Gel, zur Vorbeutung kann Multi-Gyn Flora Plus verwendet werden, die Wirkungsweise: prebiotische Förderung der körpereigenen Laktobazillen (Milchsäurebakterien), fördert einen optimalen pH-Wert der Scheide.

Büchertipp: Kinderwunsch-Reisen von Birgit Zart

Eine Entschlackungskur mit Brennesselsaft! Die Kur sollte über vier Wochen durchgeführt werden. Brennesselsaft hat auch eine blutreinigende Wirkung und entsäuert leicht den Körper. Schon seit jeher ist daher der Brennesselsaft in der Frühjahrskur bekannt. Ebenfalls ist die Brennessel reich an Vitamin C und Eisen. Die Sanierung der Schleimhäute darf nicht vergessen werden. Durch eine Schleimhautsanierung werden leichte Entzündungen geheilt. Hier eignet sich das Majorana Vaginalgel (Fa. Wala). Einige Pflanzen helfen zusätzlich Metalle aus dem Körper auszuleiten z.B. Bärlauch, Kapuzinerkresse, Merrettich und Knoblauch. Folsäure ist besonders wichtig im Kinderwunsch, da sich in den ersten 21 Tagen der Schwangerschaft das Rückenmark des Fötus schließt. Daher sollte vorbeugend während der Kinderwunschzeit Folsäure eingenommen werden (z.B.: Femibion). Auch Eisen ist wichtig, am besten den Eisenspiegel jährlich kontrollieren lassen, wenn Eisen ergänzt werden muss, dann ist z.B. Floradix Kräuterblut von der Fa. Salus sehr empfehlenswert, es wird auch gut vertragen, bei Eisentabletten kann es manchmal zu Magenschmerzen bzw. Übelkeit kommen.

Wichtig sind auch die Bewegungs- und Entspannungsmethoden z.B. Qi Gong, Yoga, Autogenes Training usw. Der Mondstein ist ein Stein der Empfängnis. Viele Frauen tragen ihn am Körper oder stellen ihn neben Ihr Bett. Sollten Sie einen geliebten Menschen verloren haben, dann sollten Sie bedenken, dass in Zeiten der Trauer eine Empfängnis erschwert ist. Lassen Sie die Trauer zu, trauern Sie solange Sie spüren, dass Sie Traurigkeit empfinden, auch in Zeiten der Trauer gibt es Hoffnungsschimmer, manche Frauen verdrängen die Trauer, um schneller schwanger zu werden, sind dann aber traurig, dass es zu keiner Empfängnis kommt. Die Empfängnis findet statt, wenn die Trauer in das eigene Leben integriert worden ist, wenn wieder Hoffnung am Horizont aufleuchtet und das Leben auch wieder Glück und Freude vermittelt. Dies ist der sogenannte Trauerprozess, er dauert verschieden lange, da er sehr individuell ist.Wer seinen Platz im Leben findet, der sendet ein starkes Signal an das Wunschkind aus. Auch wenn dies sehr speziell klingt, spüren manche Kinderwunschfrauen dies in der Hypnotherapie oder in der Emotionalkörpertherapie.


Büchertipp: Burgsteins Handbuch Nährstoffe


Einige anthroposophische Heilmittel können sehr wirksam sein:

- Argentum Metallicum Praeperatum (Fa. Weleda) - Silber ist ein Fruchtbarkeitsmetall, die Salbe regt den Eisprung an
 
- Ovaria comp. Globuli (Fa. Wala) - regt die weiblichen Keimdrüsen an

Unfruchtbarkeit und Übersäuerung

Basentabletten hat sich als 8-Wochen-Kur bewährt. Morgens nüchtern 1 Tablette einnehmen. Bitte verzichten Sie während der Kur auf säuerende Nahrungsmittel wie z.B. Kaffee, Alkohol, Fleisch, Zucker usw. Wichtig ist auch die Entsäuerung über die Haut mit Basenbädern 2 - 3 x pro Woche. Die Ernährung können Sie gezielt ergänzen z.B. mit Basengold - dieses basische Ergänzungspräparat kann sehr gut in den täglichen Speiseplan eingebaut werden, Sie können Basengold über Frischkäse, Quark, Salate, Suppen usw. streuen. Denken Sie bei Übersäuerung auch immer an Schüßler-Salz Nr. 9 Natrium Phosphoricum D6, es ist das Schüßler-Salz für den Stoffwechsel und das Entsäuerungsmittel der Biochemie nach Dr. Schüßler. Schüßler-Salz Nr. 9 Natrium Phosphoricum hilft bei Sodbrennen und Aufstoßen, aber auch nach fettem Essen. Frauen profitieren auch von Natrium Phosphoricum bei fettiger Haut, fettigen Haaren und bei Akne. Auch saurer Schweiß, Fettsucht und erhöhter Blutdruck werden weniger bzw. verschwinden bei der regelmäßigen Einnahme.

Für den Mann:

Für die Steigerung der Spermienproduktion empfehlen viele anthroposophische Ärzte das Präparat Testes comp (Fa. Wala) ebenfalls wird die männliche Keimdrüsentätigkeit angeregt. Eine generelle Entgiftung ist hilfreich, um z.B. Medikamentenrückstände, Giftstoffe, Schlacken und Co. auszuscheiden. Hierfür eignet sich die Bio-Spiurlina gut, z.B. als kurmäßige Anwendung.

Ein anderes Präparat um die Produktion der Spermien zu erhöhen ist Horvibidon (Fa. Horvi in den Niederlanden). Sie können sich auch von einem Heilpraktiker zu den Horvi-Enzym-Präparaten beraten lassen. Es werden erstaunliche Wirkungen erzielt.

Vitamin E (Nachtkerzenölkapseln) und Vitamin C, Selen und Zink sind wichtige Vitamine und Spurenelemente, die sich positiv auf ein schlechtes Spermiogramm auswirken können. Als Nahrungsergänzung empfehlen viele Gynäkologen speziell für die ausreichende Versorgung mit essentiellen Fettsäuren Nachtkerzenölkapseln. Zweimal täglich 1 Kapsel einnehmen. Die Kur sollte über 8 Wochen durchgeführt werden, es hat schon bei vielen Frauen zum Erfolg geführt.

Büchertipp: Wir wollen ein Baby





Verzichten bzw. achten Sie beide auf die folgenden Dinge:

- verzichten Sie auf Alkohol
- verzichten Sie auf Zigaretten
- Stress sowohl beruflich als auch privat ist kontroproduktiv
- Schichtarbeit - sie bringt den Biorythmus massiv durcheinander
- Koffein reduzieren oder ganz darauf verzichten
- setzen Sie Ihre Hoden nicht zu starker Hitze aus (Achtung: Sauna, Dampfbad)
- bei Pilzinfektionen oder Blasenentzündungen gehen Sie bitte zum Arzt oder Heilpraktiker
- Mutterkonflikte bzw. Vaterkonflikte haben einen Einfluss auf die Empfängnis
- Fernbeziehungen
- Kalendersex bzw. Sex nach Plan oder auf Knopfdruck - Empfängnis nicht möglichg
- Trauer darf nicht verdrängt werden - während die Seele trauert kommt es zu keiner Empfängnis
- Prostataprobleme sollten immer einem Urologen bzw. Andrologen vorgestellt werden
- regelmäßige Ejakulation erhöht den Testosteronspiegel

Unerfüllter Kinderwunsch ist für das Paar sehr belastend, oftmals entstehen starke Ängste, Enttäuschungen, Traurigkeit und Depressionen. Die Sehnsucht nach dem Wunschkind schweißt das Paar zusammen, doch wenn sich die Sehnsucht nicht erfüllt, trauern beide Partner anders und haben Verlust- bzw. Versagensängste. Viele Probleme und Versagensängste wirken sich nicht nur auf die Seele sondern auch auf den Körper aus. Das Paar spürt eine Überforderung und fühlt sich nicht mehr im Gleichgewicht. Wenn dieser Fall eintritt, sollten Sie sich Hilfe holen, auch Körperpsychotherapie wie z.B. die Bioenergetik nach Dr. Alexander Lowen, Hakomi oder Rolfing sind hier sehr wirksam. Auch Qi Gong kann nach neuesten Erkenntnissen gerade bei Frauen sehr wirksam sein, z.B. Der schwimmende Drache - Xiao Huan Gong (eine genaue Erklärung finden Sie unter Drachenqigong).

Wichtig ist, dass Sie und Ihr Partner lernen, sich den emotionalen Belastungen zu stellen und nicht davonzulaufen. Das wunderbare Buch Gelassen durch die Kinderwunschzeit zeigt Ihnen Wege auf, die Gelassenheit im Kinderwunsch erleben zu können. Dieses Buch, von der bekannten Kinderwunschtherapeutin Birgit Zart geschrieben, hilft Ihnen Ihr inneres Gleichgewicht zurückzugewinnen.

Verletzungen von außen, wie die wohlmeinenden Fragen, ob ein Kind geplant ist und so weiter, sind für viele Kinderwunschpaare sehr verletztend und tun weh. Besprechen Sie das sensible Thema mit Ihrem Partner, überlegen Sie zusammen, was Sie auf solche Kommentare antworten sollen. Manchmal sind die Bemerkungen von Freunden und Verwandten so verletztend, dass Kinderwunschpaare sich mehr und mehr zurückziehen und einsam werden. Daher ist es wichtig, sich einen Freundeskreis zu suchen, der hinter Ihnen steht, wenn Sie schwerwiegedere Probleme haben, ist es auch sinnvoll, sich an einem Therapeuten zu wenden z.B. bei Depressionen, Lustlosigkeit, ständige Trauer, Einsamkeit und Co.

Büchertipp: Das Kind in Dir muss Heimat finden


Laut der bekannten Kinderwunschexpertin Birgit Zart können Mutterkonflikte zu Hormonmangel und Vaterkonflikte zu einer Beeinträchtigung der Spermienqualität führen. Tipps wie Sie mit seelischen Problemen im Kinderwunsch umgehen können, finden Sie ebenfalls im oben genannten Buch von Birgit Zart oder in Ihrem neuen Ratgeber: Kinderwunsch. Bedenken Sie auch, dass Glaubenssätze Ihre Realität beeinflussen können, wenn Sie immer denken "Ich bekomme sowieso kein Kind!" - dann hat das einen negativen Einfluss auf die Gegenwart. Glaubenssätze bestimmen Ihr Erleben, Ihr Leben und Ihre Realität, mehr als Sie denken. Daher lohnt es sich sehr, mit Glaubenssätzen zu arbeiten, hierfür eigenen sich EFT, BSFF, Emotionalkörpertherapie .... Affirmationen (positive Sätze) helfen Ihnen eine bessere Grundstimmung zu bekommen und auch das Positive in Ihrem Leben zu sehen. Bekannt wurde z.B. Louise Hay mit Ihren Affirmationen für die Gesundheit oder Joseph Murphey mit Affirmationen für Wohlstand, Lebensfreude und Glück.

Büchertipp: Hoffnung bei unerfülltem Kinderwunsch


Alle Veränderungen, sogar die meistersehnten, haben ihre Melancholie. Denn was wir hinter uns lassen, ist ein Teil unserer selbst. Wir müssen einem Leben Lebewohl sagen, bevor wir in ein anderes eintreten können.

Anatole France (1844-1924), eigtl. Jacques François Anatole Thibault, frz. Dichter

Copyright: Das Gesundheitsportal
 
Büchershop
News
     
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  
Impressum       Datenschutz         Diese Seite weiterempfehlen                    Sprung nach oben  
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------