Gesundheitsportal
letzte Änderung:
14.01.2017

Scheidentrockenheit nach der Schwangerschaft
Scheidentrockenheit nach der Schwangerschaft

 


Scheidentrockenheit nach der Geburt

Viele Frauen klagen, dass Sie nach der Geburt unter starker Scheidentrockenheit leiden. Dies kommt durch die hormonelle Veränderung des weiblichen Körpers zustande. Die Scheidentrockenheit muss kein Grund sein, ganz auf das intime Zusammensein zu verzichten.Beachten Sie bitte folgendes, warten Sie vor dem ersten intimen Zusammensein ab, bis der Wochenfluss vollständig abgeklungen ist. Fragen Sie auf jeden Fall zuerst Ihre Hebamme oder Ihren Frauenarzt bevor es zum Sex kommt. Wenn dieser sein Okay gibt, ist alles in Ordnung.

Scheidentrockenheit bei empfindlichen Scheidenschleimhäuten

Um der Scheidentrockenheit schon vorher entgegen zu wirken empfiehlt es sich ein Gleitmittel zu verwenden. Es gibt verschiedene Gleitgele, es hängt davon ab, welche Bedürfnisse Sie haben. Am besten Sie kaufen sich zuerst nur Proben, damit Sie testen können.Bioglide ist dermatologisch getestet ist und sehr gut hautverträglich ist. Nach dem Auftragen spüren Sie sofort ein samtweiches Hautgefühl. Frauenärzte empfehlen sehr oft Multi-Gyn Liqui Gel bei trockener Scheide nach der Geburt und haben gute Erfahrungen damit gemacht. Bei Allergikerinnen empfehlen wir das Produkt Sylk, von Ökotest mit „sehr gut“ benotet worden ist und sich speziell an Frauen richtet, die auf bestimmte Inhaltsstoffe allergisch reagieren.

Um einer bakteriellen Vaginose vorzubeugen kann Multi-Gyn Acti Gel verwendet werden, gerade im Wochenbett ist der Körper meist noch geschwächt und daher anfällig für Scheidenpilze und Scheidenentzündungen. Nach dem Wochenbett können Sie den Intimbereich mit Rosen-Teebaum-Hydrolat besprühen (Rosen-Teebaum-Hydrolat nach Ingeborg Stadelmann - Bahnhofsapotheke Kempten), um einer erneuten Scheideninfektion vorzubeugen.

Gönnen Sie sich viel Zeit für Ihr intimes Zusammensein. Gerade nach der Geburt ist es für viele Frauen noch etwas schwer, sich wieder auf Zärtlichkeiten und Sexualität einzulassen. Manchmal helfen Partnermassagen mit "Massageöl blumig" aus der Reihe der Aromamischungen von Ingeborg Stadelmann, die ätherischen Öle helfen Ihnen sich einfach zu entspannen und fallen zu lassen. Denn das "IS Massageöl blumig" wirkt sinnlich und erotisierend.

Büchertipp: Frauenheilbuch


Scheidentrockenheit bei Dammriss


Achten Sie bitte auch auf Narben oder sensible Stellen, die durch einen Dammschnitt oder Dammriss entstanden sind. Die Narben benötigen eine Weile, bis sie verheilen, daher kann es bei den ersten intimen Zusammenseins noch zu Schmerzen kommen. Bitte lassen Sie sich dadurch nicht verunsichern. In diesem Falle kann Ihnen Hyalofemme helfen. Wenn die Dammnaht über längere Zeit Probleme kann die Neuraltherapie gut Abhilfe schaffen.

Schüßler-Salze bei Scheidentrockenheit

Schüßler-Salze können sehr gut bei Scheidentrockenheit angewendet werden, sie sind nebenwirkungsfrei und gut verträglich. Schüßler-Salz Nr. 4 Kalium Chloratum D6 und Schüßler-Salz Nr. 8 Natrium Chloratum D6 kommen bei Scheidentrockenheit in Frage. Täglich bis zu 3 Tabletten pro Schüßler-Salz lutschen!

Homöopathie bei Scheidentrockenheit


Aus der Homöopathie haben viele Frauen positive Erfahrungen mit Natrium Chloratum C30 1 x 3 Globuli gemacht. Bitte beachten Sie, dass bei der Einnahme von Globuli Erstreaktionen auftreten können und es oftmals sinnvoll ist eine Homöopathin oder homöopathisch arbeitende Hebamme zu Rate zu ziehen. Wenn Ihre Gedanken nur noch um die Scheidentrockenheit kreisen und Sie immer aufgeregter und nervöser werden, dann hilft Ihnen Calmavera Tropfen von der Fa. Hevert. Denken Sie an diese Tropfen, wann immer das Gedankenkreisen anfängt.

Büchertipp: Homöopathie ganz weiblich

Beckenbodentraining bei Scheidentrockenheit

Viele Frauenärzte empfehlen regelmäßiges Beckenbodentraining. Wenn Sie möchten, gehen Sie einfach in einen Beckenbodentrainingkurs z.B. an der VHS. Das Beckenbodentraining ist sehr beliebt, da es sehr auf die weiblichen Bedürfnisse zugeschnitten ist, es stärkt Ihre Gebärmutter, Blase und Ihre Beckenbodenmuskulatur und hat daher einen positiven Effekt bei Scheidentrockenheit nach der Geburt. Viele Leserinnen haben uns von den guten Erfolgen des Cantienica Beckenbodentrainings berichtet. Dieses anatomisch ausgefeilte und perfekt zugeschnittene Beckenbodentraining wird von ausgebildeten Beckenbodeninstruktorinnen und Beckenbodeninstruktoren angeboten und wird ständig durch die Entwicklerin Frau Benita Cantieni weiterentwickelt. (Cantienica-Bücherreihe)

Es ist vielleicht einfacher als Sie denken, probieren Sie die hier vorgestellten Gleitmittel bzw. Methoden aus und suchen Sie das für Sie Beste heraus, dann wird Ihr Sexleben wieder neu erblühen. Sprechen Sie frühzeitig mit Ihrem Partner über die Scheidentrockenheit, die sich nach der Geburt bzw. Schwangerschaft eingestellt hat. Sollte Ihr Partner Fragen haben, dann ersticken Sie diese nicht, sondern sprechen Sie offen über dieses Thema. Leider ist Scheidentrockenheit in vielen Partnerschaften immer noch ein Tabuthema, nach dem Motto, wenn meine Partnerin nicht "feucht" wird, dann liebt sie mich nicht mehr.

Das ist Unsinn, leider muss man das so deutlich schreiben. Denn Scheidenfeuchtigkeit und Liebe haben nicht zwangsläufig etwas miteinander zu tun, wie Sie oben selbst lesen konnten. Sehr wichtig für eine harmonische Partnerschaft und ein befriedigendes Sexualleben sind Vertrauen, Sicherheit und Geborgenheit. Nur wer sich in seiner Partnerschaft respektiert und wertgeschätzt fühlt, möchte auch über intime Themen sprechen. Nicht selten hinterlässt Scheidentrockenheit "Spuren auf der Seele", Frauen fühlen sich unzulänglich oder entwickeln Blockaden, wenn Sie nur an Zärtlichkeiten oder Geschlechtsverkehr denken. Ein liebevolles Miteinander stärkt das "Wir-Gefühl" und es fällt viel leichter sich dem anderen hinzugeben oder etwas Neues auszuprobieren. Zärtlichkeit und das intime Beisammensein leben auch davon, dass Sie mit allen Sinnen Ihren Partner wahrnehmen und sich dem Neuen öffnen. Suchen Sie nach Ausdruckswegen Ihre Leidenschaft und Ihre Liebe zu zeigen, auch im Alltag. Versuchen Sie sich frei zu machen von Erwartungen, denn diese erzeugen Druck. Der Augenblick ist das Wichtigste und der einzige Moment der im intimen Beisammensein zählt.




Copyright: Das Gesundheitsportal

Weitere Beiträge zum Thema:

Wechseljahre
Scheidentrockenheit
Myome
Mastodynie
Gleitmittel - Ihre Anwendung
Libidoverlust bei Frauen
Tipps für die Wechseljahre
Tipps und Tricks zum Stillen
Naturheilkunde bei Scheidentrockenheit
Was brauchen Scheidungskinder?
Menstruationshygiene
 
Büchershop
News
     
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  
Impressum       Datenschutz         Diese Seite weiterempfehlen                    Sprung nach oben  
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------