Gesundheitsportal
letzte Änderung:
14.01.2017

Rosenzäpfchen
Rosenzäpfchen

 


Die verwendeten Pflanzenextrakte haben sich zur schützenden und regenerierenden Pflege der Vagina bewährt. Die umfassende wohltuende und heilsame Wirkung des Frauenmantelkrautes (Alchemilla Vulgaris) wird in besonderer Weise durch Sonnenhut, Majoran und Taubnesselblüten unterstützt. Echtes ätherisches Rosenöl, sowie pulversierte Rosenblüten verleihen den Zäpfchen einen wunderbaren Duft, der nach Anwendung der Scheide bis zu zwei Tage lang entströmen kann. Dadurch stabilisieren sie auch die seelische Verfassung und helfen bei der Entdeckung der eigenen Sinnlichkeit. Die Zäpfchen können als Gleitmittel verwendet werden. Dazu wird 1 Zäpfchen vor dem Geschlechtsverkehr eingeführt, es schmilzt bei Körpertemperatur. Bei Benutzung eines Kondoms ist die verhütende Wirkung allerdings nicht mehr gewährleistet, da es zu Wechselwirkungen mit der fettartigen Zäpfchengrundlage kommen kann.

Das Buch zum Thema: Alchemilla



Verwandte Themenkreise:

Methode Wildwuchs - Selbstheilungsarbeit für Frauen
Myome
Frauentee
Rund um den Urin
Intimpflege für die Frau
Sylk - ein natürliches Gleitmittel
Schwitzen - ein lästiges Übel
Vaginalkonen und ihre Anwendung
Hyalofemme
Scheidenpilze
Rotklee - eine Alternative in den Wechseljahren
Cystussalbe
Reiseübelkeit

Copyright: Das Gesundheitsportal


 
Büchershop
News
     
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  
Impressum       Datenschutz         Diese Seite weiterempfehlen                    Sprung nach oben  
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------