Gesundheitsportal Schüßlersalze bei medpex
letzte Änderung:
14.01.2017
 

Reiseapotheke
Reiseapotheke

 


Reiseapotheke - diese Naturheilmittel sollten Sie auf Ihre Reise mitnehmen, dann sind Sie gerüstet gegen Durchfall, Verstopfung, Magenweh, Übelkeit, Kreislaufproblemen und Co. und Ihr Urlaub kann beginnen!


Eine Reiseapotheke ist für jeden ein wichtiges Utensil, man hat alles griffbereit und kann sofort handeln. Schüßler-Salze und Salben, Homöopathika, natürliche Mittel, Probiotika und Co. gehören in jede Reisenapotheke!



Naturheilmittel bei Durchfall

Schüssler Salze bei Durchfall:

Schüßler-Salz Nr. 2 Calcium Phosphoricum
Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum Phosphoricum
Schüßler-Salz Nr. 5 Kalium Phosphoricum – Schwäche mit dem Durchfall auftritt
Schüßler-Salz Nr. 8 Natrium Chloratum
Schüßler-Salz Nr. 10 Natrium Sulfuricum
(5-10 Tabletten in Wasser auflösen und schluckweise trinken)





Bolus Alba comp.
(Wala) – zwei Teelöffel Pulver in 1 Tasse warmes Wasser auflösen und stündlich einen Schluck trinken, auch mit den Schüssler Salzen zu kombinieren Lästige Keime können Sie schon vorbeugend mit Cranberrysaft bekämpfen, am besten täglich 1-2 Gläser Cranberrysaft mit Wasser verdünnt trinken. Durchfall bei Kostumstellung: Okoubaka D 2 3x5 Globuli täglich.

Allgemeine Hinweise bei Durchfall:

- den Bauch mit der Schüssler Salz Salbe Nr. 7 einreiben
- viel trinken (am besten stilles Wasser oder Tees)
- Fußsohlen mit Kupfersalbe rot (Wala) einreiben
- geriebenen Apfel mit Zimt essen
- Elektrolyte trinken (es gibt fertige Zubereitungen in der Apotheke)

Prebiotika zur Förderung der Verdauung

Darmflora Travel von der Fa. Natura ist für alle Urlauber sehr gut geeignet. Aktive Milchsäurebakterien kombiniert mit prebiotischer Oligofructose zum Erhalt der Darmgesundheit auf Reisen, unterstützt Darmfunktion, Verdauung und stärkt die Abwehrkraft. Nach dem Essen können Sie Bitterstern-Tropfen einnehmen, so können Sie Ihre Verdauung natürlich unterstützen und Blähbauch und Blähungen entgegen wirken. Bei Bauchdrücken oder Völlegefühl trinken Sie Fenchel-Anis-Tee (z.B. von Lebensbaum), dieser Tee hilft schnell und ist gut verträglich.


Schüßler-Salze bei Sonnenbrand


Wund-und Brandgel (Wala) leicht auftragen oder Combudoron Gel (Weleda) leicht auf die Haut auftragen, die Haut nicht mehr der Sonne aussetzen, achten Sie bitte auf eine ausreichende Trinkmenge.

Schüssler Salze können auch vorbeugend gegen Sonnenbrand eingesetzt werden. Vorbeugend wirkt die Einnahme von Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum Phosphoricum und die äußerliche Anwendung mit der Schüßler-Salbe Nr. 3. Ist die Haut nass und rot, so hilft die Schüßler-Salbe Nr. 3 auch sehr gut.

Wird keine Salbe vertragen, so sollte man eine wässrige Lösung (1 Esslöffel auf 1 Liter Wasser) auf die betroffenen Hautstellen aufsprühen. Bei schweren Verbrennungen gilt Schüßler-Salz Nr. 8 Natrium Chloratum als das Mittel der ersten Hilfe. Auf offene Hautstellen keine Salbe auftragen, wenn Unklarheit herrscht, sich vorher beim Arzt oder Apotheker erkundigen.

Büchertipp: Die 12 Salze des Lebens

Bittertropfen bei Magenbeschwerden


Amara-Tropfen (Weleda), das Sonnengeflecht mit Johanniskrautöl einreiben (Johanniskraut macht die Haut lichtempfindlich, bitte direkte Sonneneinstrahlung meiden), Salbe Nr. 7 auf dem Bauch einreiben, Angurate-Magentee trinken. Wenn Sie fetthaltig gegessen haben kann Ihnen Iberogast helfen. Heilerde Kapseln unmittelbar nach üppigen Mahlzeiten eingenommen, können Magenbeschwerden ebenfalls wirksam entgegenwirken.


Eingeweichte Pflaumen bei Verstopfung

Getrocknete Feigen oder Pflaumen in Wasser einweichen und dann den Saft trinken und die Feigen oder Pflaumen klein schneiden und ins Müsli geben. Wer keine getrockneten Pflaumen zur Hand hat, kann auch auf Pflaumi (Fa. Rabenhorst) zurückgreifen, täglich 1 Glas getrunken reguliert Pflaumi ebenfalls die Verdauung und löst die Verstopfung. Schüssler Salze Nr. 10 Natrium Sulfuricum (abends) und Schüßler-Salz Nr. 11 Silicea (abends), für den Eisenhaushalt Schüßler-Salz Nr. 3 Ferrum Phosphoricum (vormittags), Schüssler Salz Salbe Nr. 10 auf die Lebergegend einreiben. Flohsamenschalen ins Müsli geben, regt die Verdauung an. Um die Darmflora zu stärken machen Sie eine Kur mit Symbiolact comp..

Combudoron Gel bei Insektenstichen

Combudoron Gel (Weleda) auf den Insektenstich geben, Zwiebelringe auf den juckenden Insektenstich legen, gegen Mückenstiche und Grasmilbenstiche hilft auch Ledum D12 (5 Globuli in Wasser auflösen) und dann auf den Stich auftragen. Die Schüssler Salz Salben Nr. 4 und Nr. 8 können auch auf die Stiche aufgetragen werden. Schüßler-Salz Nr. 4 Kalium Chloratum D6 und Schüßler-Salz Nr. 8 Natrium Chloratum D6 mehrmals täglich im Wechsel einnehmen. Wer unter starkem Juckreiz durch Mückenstiche leidet kann ätherisches Lavendelöl pur auf den Stich aufbringen. Wenn Sie mehrmals ätherisches Lavendelöl auftragen müssen, sollten Sie das ätherische Lavendelöl mit Mandelöl verdünnen.

Büchertipp: Energie für alle Zellen

Arnika bei Verstauchungen

Arnika Wundtuch auf die Verstauchung legen, grüne Mineralerde als Umschlag, Quarkwickel, Arnika (D6) Globuli, Schüssler Salz Ferrum Phosphoricum Nr. 3, auch als Schüßler-Salbe Nr. 3. Sehr gut geeignet sind auch Retterspitz-Umschläge, je nach Bedarf anwenden. Wenn Sie blaue Flecken durch den Sturz erlitten haben reiben Sie die blauen Flecken mit ätherischem Lavendelöl (mit Mandelöl verdünnt) ein, die blauen Flecken verschwinden dann ganz schnell. Dicke Füße können Sie gut mit ätherischem Zitronenöl verdünnt in Olivenöl in den Griff bekommen. Einfach jeden Morgen nach dem Aufstehen die Füße einölen und abends beim Heimkommen auch, tut auch sehr gut nach langen Wanderungen. Schwere Beine durch langes Stehen bekommen Sie in den Griff durch ätherisches Rosmarinöl verdünnt mit Jojobaöl. Einfach die Beine immer wieder mit diesen Mischung einreiben. Wenn Sie einen Bluterguss haben, dann hilft Ihnen Arnikasalbe von Weleda sehr gut, der Bluterguss wird schnell wieder vergehen.

Sea Bands und Ingwer bei Reiseübelkeit

Bei Reiseübelkeit können Sie sehr gut auf Sea Bands zurückgreifen, eine Möglichkeit die frei von Nebenwirkungen ist und Ihnen hilft, die lästige Übelkeit auf Reisen hinter sich zu lassen, so können Sie Ihre Reise entspannt genießen! Aber auch Ingwertropfen bzw. Ingwerkapseln können sehr gut helfen. Wenn Sie nur leichte Übelkeit haben, können Sie auch Ingwerwürfelchen aus dem Reformhaus während der Fahrt essen. Wenn Ihnen flau im Magen ist, dann hilft Ihnen ätherisches Bergamotteöl (immer wieder daran schnuppern). Achten Sie auf frische Luft im Auto, rauchen Sie nicht während der Fahrt und machen Sie öfters Rast und vertreten Sie sich während der Pause Ihre Beine.

Weißdorn und Kampfer bei Kreislaufproblemen


Viele Menschen bekommen während langer Autofahrten Kreislaufprobleme. Hier haben sich Korodin Tropfen bewährt. Sie sind rein pflanzlich und enthalten D-Campher aus dem chinesischen Campherbaum und Weißdornbeeren-Extrakt. Vor der Abfahrt einnehmen, damit der Kreislauf nicht "zusammenklappt". Korodin-Tropfen sind auch sehr gut geeignet, wenn Sie bei Hitze schnell ohnmächtig werden, dann einfach schon vorher prophylaktisch einnehmen. Wenn Sie schon länger unter Kreislaufproblemen leiden können Sie Cardiodoron Tropfen aus dem Bereich der Anthroposophischen Medizin einnehmen, bei unterklaren Beschwerden bitte immer einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie bereits in den Wechseljahren sind und gerade im Urlaub verstärkt unter Hitzewallungen leiden kann Ihnen die kurmäßige Einnahme von Sambucus comp. Fa. Wala sehr gut helfen, Anwendung nach Packungsbeilage.

Ungeduld - wann kommen wir endlich an?


Kennen Sie das auch, nach einiger Zeit dauert Ihnen die Fahrt zu lange, Sie wollen endlich am Ziel ankommen, sprich Sie werden ungeduldig. Hier ist Ihr Helferlein das ätherische Basilikumöl. An diesem können Sie immer riechen oder einige Tropfen auf ein Duftvlies tropfen und im Auto mitführen. Ätherisches Basilikumöl wirkt beruhigend, ohne müde zu machen. Auch wenn Sie sehr erschöpft sind und überarbeitet, tut das ätherische Basilikumöl gute Dienste. Zugleich können Sie sich sehr gut auf das Autofahren konzentrieren, aber frei von Hektik und Stress. So kommen Sie sicher und gut an Ihr Ziel und fühlen sich nicht zerschlagen oder völlig übermüdet. Wenn Sie als Beifahrer während der Fahrt eher nervös sind und in Stress geraten, kann Ihnen die kurmäßige Einnahme von Schüßler-Salz Nr. 5 Kalium Phosphoricum D 6 helfen. Einfach eine Woche vor Reisebeginn täglich 3 Pastillen lutschen. Schüßler-Salz Nr. 5 Kalium Phosphoricum ist das Schüßler-Salz für die Nerven. Es wirkt bei Nervosität, Überreiztheit, Stress, Burn-Out, Überforderung usw.


Weitere Themen:


Reiseübelkeit
Grüne Mineralerde
Urlaub
Ingwer
Cystussalbe
Respekt in der Partnerschaft
Maca
Rückenschmerzen bei Kindern
Wechselduschen

 

  Copyright: Das Gesundheitsportal
 
Büchershop
News
     
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  
Impressum       Datenschutz         Diese Seite weiterempfehlen                    Sprung nach oben  
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------