Gesundheitsportal
letzte Änderung:
14.01.2017

Makrobiotik
Makrobiotik

 

Ich will gesund leben!

Für viele von uns bedeutet es eine ständig wachsende Herausforderung, in der heutigen Zeit mit ihrer modernen Lebensweise gesund zu bleiben. Aber hier ist die gute Nachricht: Es ist immer noch möglich! Wenn auch Probleme wie Umweltverschmutzung, Stress und die abnehmende Qualität unserer Nahrungsmittel nicht einfach über Nacht verschwinden werden, haben wir doch die Wahl zwischen vielen positiven Möglichkeiten. Für welche Lebensweise wir uns letztendlich entscheiden, liegt in unserer Verantwortung, und am wichtigsten sind die Entscheidungen, die unser Wohlbefinden auf allen Eben steigern.

Die Lebensweise, die in meinem Leben einen wirklichen Unterschied gemacht hat, und zwar auf allen Ebenen, ist die Makrobiotik. Ihr verdanke ich, dass ich an einem entscheidenden Punkt in meinem Leben die Augen geöffnet habe, dass ich hingeschaut habe, und dass ich den Mut hatte, Veränderung in meinem Leben herbeizuführen und Verantwortung für mich selber zu übernehmen. Mein Ziel war immer ein Leben in Freiheit und Unabhängigkeit, und ich habe jetzt das Gefühl, dass ich meinen Träumen immer näher komme - wenn auch auf verschlungenen Pfaden, die mich an überraschende Möglichkeiten heranführen, mit denen ich niemals gerechnet hätte...

Büchertipp: Das große Buch der makrobiotischen Ernährung


Die makrobiotische Philosophie und Lebensweise bietet eine einzigartige Möglichkeit für Selbsttransformation. Die makrobiotische Praxis führt zu einem Prozess, der uns zu mehr Energie, Ausdauer und Flexibilität verhelfen kann, zu einem Prozess, der niemals endet, der uns von Stufe zu Stufe geleitet und immer größeres mentales Wohlbefinden und erhöhte Kreativität mit sich bringt. Mit ihrer Hilfe steigern wir unsere intuitiven, instinktiven und intellektuellen Fähigkeiten und ermöglichen unserem Geist ein spirituelles Wachstum auf höheren Ebenen.

Der makrobiotische Weg bietet uns die Erfahrung, dass alles in der Natur miteinander verbunden ist - Makrobiotik ist eine Vision der Natur, regiert durch Gesetze von Ordnung und Bewegung, die auf alle Aspekte des Lebens einwirkt. Diese Wirkung erreichen wir jedoch nur dann, wenn wir diese Gesetze praktizieren - wir müssen sie in unser tägliches Leben aufnehmen und verinnerlichen - wir müssen die Makrobiotik leben, wenn wir ihre heilsame Natur erfahren wollen. Wenn wir dies tun, dann werden wir das Ziel des makrobiotischen Weges erreichen: Gesundheit, was auch immer das für den einzelnen bedeutet. Dabei lernen wir uns täglich ein wenig besser kennen.

Büchertipp: Lang leben ohne Krankheiten

Jeder Mensch hat seine ganz persönliche Realität, die möglicherweise von der Realität all seiner Mitmenschen abweicht, und er hat Ziele, die vielleicht nur für ihn wichtig sind. Er lebt in ganz individuellen Umständen, und sein körperlicher, geistiger und emotionaler Zustand kann nicht mit dem irgendeines anderen Menschen verglichen werden, ebenso wie kein Gesicht einem anderen gleicht (selbst eineiige Zwillinge haben Unterscheidungsmerkmale...). Entsprechend individuell müssen seine Ernährung, sein körperliches und geistiges Training aussehen. Was für den einen falsch ist, kann für den anderen richtig sein, und was für den einen zuviel ist, ist für den anderen zu wenig.

Wer kann uns sagen, wieviel wovon gerade für uns richtig ist? Die Makrobiotik ist eine Möglichkeit dies herauszufinden. Durch die Anwendung der Gesetze der Natur, möglicherweise mit Hilfe von Menschen, die mit diesen Gesetzen bereits ihre Erfahrungen gemacht haben und gerne weitergeben, können wir dies herausfinden.

Büchertipp:
Natürliche Heilung durch Makrobiotik

Unsere Nahrung hat einen starken Einfluß auf unser physisches, mentales, emotionales und spirituelles Wohlbefinden. Für viele von uns kann die Beschäftigung mit der Frage, was eine gesunde Ernährung ausmacht, verwirrend sein. Hier kann die makrobiotische Sicht helfen. Die Makrobiotik berücksichtigt die energetische Qualität der Nahrungsmittel und benutzt die Polarität von Expansion und Kontraktion - Yin und Yang, um einen Ausgleich zu schaffen.

Vollkorngetreide ist das zentrale Nahrungsmittel der Makrobiotik, die ausserdem eine grosse Auswahl von Gemüsen und ergänzenden Nahrungsmitteln wie Hülsenfrüchte, Meeresgemüse, Nüsse, Samen, Früchte und tierische Nahrung mit einschließt. Idealerweise verwenden wir frische Nahrungsmittel aus kontrolliert biologischem Anbau und aus der jeweiligen Saison, die in der näheren Umgebung geerntet wurde. Die einzigartige Kunst der makrobiotischen Küche kreiert köstliche, an die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Menschen angepasste Mahlzeiten.

Büchertipp: Meine Rezepte für eine bessere Welt

Makrobiotik bedeutet "das große Leben" - sie umfasst alle Lebensbereiche: Ernährung, Körperpflege, Bewegung, Materialien von Kleidung und Umgebung, aber auch die Art und Weise, wie wir mit uns selber und unseren Mitmenschen umgehen, wie wir denken und handeln. Mir hat die Makrobiotik einen Weg gewiesen mich selbst besser kennenzulernen, meine Fähigkeiten zu entwickeln und den Mut zu haben das zu tun, was ich immer tun wollte - und noch viel, viel mehr... Makrobiotik - Traditionelle Weisheit für das neue Millenium!

Hier finden Sie eine Auswahl an Makrobiotische Produkten

Termine für Beratungen, Kochkurse und Heilbehandlungen über die unten angegebene Adresse. Frau Menger ist auch die Herausgeberin des makrobiotischen Magazins "Lauffeuer".

© Frau Marion Menger, Heilpraktikerin, Gazellenkamp 156 A,22527 Hamburg, Tel: 040/6708226

 
Büchershop
News
     
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  
Impressum       Datenschutz         Diese Seite weiterempfehlen                    Sprung nach oben  
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------