Gesundheitsportal
letzte ─nderung:
14.01.2017

Leibarbeit nach Prof. K. Graf Dürckheim
Leibarbeit nach Prof. K. Graf Dürckheim

 

Leibarbeit nach Prof. Karlfried Graf Dürckheim

Die Grundlage aller Sprachen ist die Körpersprache. Die Leibarbeit nach Graf Dürckheim unterscheidet dabei den Körper, "den ich habe", und der nur als Werkzeug dient, von dem Leib, "der Ich Bin". In diesem Leib drückt sich die Einheit von Körper, Seele und Geist aus und die Weise "dazusein".

Bei der Körperbehandlung entsteht ein "Sich-Einlassen" auf den Weg nach innen. Dabei kann der Mensch sich in seiner momentanen körperlichen, seelischen und geistigen Verfassung erfahren und weiterentwickeln. Beim hinspüren, was der Körper mitteilt, können Blockaden, Traumen und Verspannungen bewußt gemacht, erkannt und dadurch in der Tiefe gelöst werden.


Der Körper hat ein Leibgedächtnis, jede Zelle hat ein Gedächtnis, wo im Laufe der Jahre Traumen und Verletzungen gespeichert sind. Jeder Stress verursacht eine Anspannung im Körper. Leibarbeit hilft dem Körper, dieses wahrzunehmen und während der Behandlung eine ganz neue Erfahrung zu sammeln. Es öffnen sich unbekannte Räume, die mehr Kraft, Vertrauen und Sicherheit geben. Gebundene Energien werden freigesetzt und können wieder fließen. Dort wo der Mensch sich fremd war, bisher Unbewußtes, vielleicht Verdrängtes, im "Schatten" (C.G. Jung) liegendes, wird freigelegt und kann wieder integriert werden und dient so der Ganzwerdung.

So kann der Anschluß an vorher noch unbekannte Lebensenergien zu einer Entfaltung und Reifung der Persönlichkeit verhelfen. Eine innere und äußere Aufrichtung wächst, mehr Klarheit und Freiheit findet sich, die weniger Beeinflußbarkeit von außen zuläßt. Der Mensch entwickelt mehr Achtsamkeit mit sich selber und kann so aus körperlichen und seelischen Fehlhaltungen und Spannungen gelöst werden. Die gewonnenen Kräfte und Erkenntnisse helfen ihm, liebevoller mit sich und seinen Mitmenschen umzugehen und gestalten ihn und damit auch seine Umwelt neu. Leibarbeit ist eine ordnende Kraft und dient der ganzheitlichen Entwicklung des Menschen

Büchertipp: Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem


In der Praxis verbinde ich Leibarbeit gerne auch mit Yoga:

 

YOGA ist der älteste spirituelle Weg. Aus ihm haben sich viele andere Richtungen entwickelt. Es ist das älteste uns überlieferte Übungssystem für eine bewußte Entwicklung des menschlichen Körpers und Geistes. YOGA ist keine Religion, es ist eine umfassende Philosophie vom Leben - einem gesunden und glücklichen Leben. Ziel ist es, mehr Lebensfreude und Kraft zu finden und das tiefe innere Selbst zu fördern und zu stärken.

Das Wort YOGA stammt von der Sanskrit-Wurzel yuj (= binden, vereinen, anjochen) und bedeutet die wahre Verbindung unseres Willens mit dem Willen Gottes. Gegen die weitverbreiteten Beschwerden, wie Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich, Rückenschmerzen, Schlafstörungen, Migräne, diverse Auswirkungen von Streß usw. bieten die Übungen des YOGA eine große Hilfe zur Selbsthilfe. Durch das Zusammenwirken von Körperbewegung, Atmung und Konzentration beeinflußt YOGA den Menschen in seiner Ganzheit auf positive Weise. Den Übungsweg des Körpers zu gehen bedeutet Blockaden, Fehlhaltungen und Verspannungen wahrzunehmen, zu bearbeiten und wenn möglich zu lösen.

Büchertipp: Yoga für Dich und überall


Die Asanas (Körperbewegungen-haltungen) bewirken u.a. eine Kräftigung der Rückenmuskulatur und eine größere Beweglichkeit und Aufrichtung der Wirbelsäule. Sie bewirken Entspannung und Körperbewusstsein und unterstützen damit die Gesunderhaltung des gesamten Bewegungsapparates. Dieser äußeren Arbeit am Körper folgt auch ein innerer Weg. Bewegung und Atem sind im Yoga eins. Wenn der Atem tiefer und gleichmäßiger wird, gelingt es den Geist zu beruhigen und zu zentrieren. Über die Wahrnehmung der eigenen Atmung kann auch der ganz persönliche Rhythmus gefunden werden.


Dieser ureigene Rhythmus bringt Körper, Seele und Geist wieder in Harmonie und Einklang. Bewußte Atemlenkung - Pranayama - hilft, seelische Schwierigkeiten auszugleichen. YOGA ist ein Weg, um sich aus dem ständigen Getriebensein des Denkens zu lösen, um wieder zu mehr innerer Klarheit und Ruhe zu gelangen. Es hilft, sich selbst zu finden und zu erkennen, denn: "Was nutzt mir alles Wissen, wenn ich nicht weiß, wer ich bin."


Den göttlichen Funken in sich zu finden und zum Glühen zu bringen, um von dort aus einen neuen intensiveren Zugang zur eigenen Religion und zum Erkennen der universellen Gesetze zu finden, ist der spirituelle Übungsweg. "Finde dich selbst und du findest Gott." Der Übungsweg des YOGA ist für jeden Menschen jeden Alters möglich, vom Kleinkind bis ins hohe Alter und ganz besonders während der Schwangerschaft. Da YOGA alle Ebenen des Seins anspricht, kann die Körperhaltung, Atemlenkung, Konzentration und Meditation entsprechend dem Alter und der momentanen Situation ausgewählt werden.

Büchertipp: 50 Rituale für das Leben


Dabei gibt es keinen Leistungsdruck, der persönliche Fortschritt wird nie mit oder an anderen gemessen. Die körperlichen und damit auch die persönlichen Grenzen können bewußter wahrgenommen werden und dadurch ganz allmählich erweitert werden. Zitat aus Managergeheimnisse: "Die meisten Menschen nutzen ihre Fähigkeiten nicht voll aus. Sie sind Leute, die prächtige Häuser besitzen und darin nur das Kellergeschoß bewohnen.. Die YOGA-Stunde sollte immer ein Lernen für den Alltag sein.


Zitat von TKV Desikachar:

" Vollendung im Yoga kann nicht nur gemessen werden an der Fähigkeit, die Techniken des Yoga zu beherrschen, wie ASANA (Körperbewegung-, haltung) und PRANAYAMA (Atemlenkung), sondern vielmehr daran, wie unser tägliches Leben dadurch beeinflußt wird, wie es unsere Beziehungen verbessern kann und wie es unsere Klarheit und unseren geistigen Frieden stärkt."

Yoga-Sutra:

„Einheit entsteht, wenn alles Denken und Fühlen zueinander findet."

 

Büchertipp: Wo stehe ich und wo geht es jetzt hin?


Zitat:


Das Dasein ist köstlich,
man muss nur den Mut haben,
sein eigenes Leben zu führen...
Casanova

©Ursula Günther-Bernhard,Yoga-Lehrerin,Gustav-Freytag-Str. 14, 97877 Wertheim,
Tel: 09342/4888, ursulagb@web.de
Hier erfahren Sie mehr über die Autorin und diese Therapie ....

 
Buch-TIPP
MEIN ICH BIN GUT BUCH

Aktueller Buchtipp:
MEIN ICH BIN GUT BUCH
...mehr
Neu auf dem Portal
Hitzewallung ...mehr

Endometriose ...mehr

Unfurchtbarkeit ...mehr

PSRT® ...mehr

Experten
     
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  
Impressum       Datenschutz         Diese Seite weiterempfehlen                    Sprung nach oben  
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------