Gesundheitsportal
letzte Änderung:
14.01.2017

Die Frequenztherapie
Die Frequenztherapie

 

Unter Frequenztherapie versteht man die Behandlung des Organismus mit technisch erzeugten Frequenzen, die den natürlichen Schwingungen lebender Mikroorganismen entsprechen.

Nach Überlieferung hat Anfang der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts Dr. Raymond Rife (Biologe) in einer Versuchsreihe an Bakterien bei deren Betrachtung unter seinem Elektronenmikroskop festgestellt, dass die Bakterien, die er betrachtete, während der Beobachtung erst inaktiv wurden und anschließend sogar abstarben, obwohl die Nährlösung korrekt angelegt war. Seltsamerweise passierte das nur bei einer bestimmten Bakterie, bei anderen nicht. Selbstverständlich dauerte es noch einige Zeit bis er herausfand, dass das Mikroskop der Verursacher der Reaktion war und nicht seine Präparatherstellung.

Jedenfalls begeisterte ihn diese Entdeckung so sehr, dass er viele Messungen und Versuche gemacht und aus seinen Erfahrungen eine Liste mit mehreren hundert Schwingungsfrequenzen verschiedenster Mikroorganismen und Krankheitsbilder erstellt hat. In den sechziger Jahren hat Frau Dr. Hulda Clark seine Forschungen erneut aufgenommen und sich mit weiteren Frequenzbereichen beschäftigt. Auch sie konnte weitere 300 Mikroorganismen, Viren, Pilze, etc. finden. Weitere Forschungen auch anderer Ärzte und Biologen bis zum heutigen Tage ergänzen ständig die Liste, in der mittlerweile ca. 6.000 Frequenzen erfaßt wurden.

Die Anwendung der Schwingungen erfolgt im wesentlichen bei der Behandlung von Infektionen, insbesondere bei chronischen, aber auch bei akuten. Dabei hat sich die Therapie als eine Art "bioenergetisches Antibiotika" entwickelt. Therapeuten, die die genauen Frequenzen beim Patienten durch Testung (Biotensor, Puls oder kinesiologisch, o.ä.) bestimmen, wenden diese sehr gezielt innerhalb einer 3-8 Minuten-Sitzung am Patienten an.

In meiner Praxis haben sich dabei erstaunliche Parallelen zwischen gefundenen Frequenzen und Krankheitsbildern ergeben. Ein Beispiel: Ich habe in den letzten Monaten in meiner Praxis 8 Fälle von Neurodermitis getestet und dabei entdeckt, dass drei Erregerfrequenzen bei allen 8 Patienten vorhanden waren. Das ist sicher kein Zufall. Ähnliche Parallelen gibt es auch bei anderen chronischen Erkrankungen. Gerade bei Krankheiten mit unbekannter Ursache können versteckte chronische Infektionen beteiligt sein.

Weitere Informationen erhalten Sie in den Büchern:

von Dr.Hulda Regehr-Clark: Heilung ist möglich

von HP Baklayan: Parasiten, die verborgene Ursache vieler Erkrankungen



oder über meine Website: www.heilpraktiker-hellakroll.de

© Frau Hella Kroll, Heilpraktikerin, 21762 Otterndorf

 
Büchershop
News
     
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  
Impressum       Datenschutz         Diese Seite weiterempfehlen                    Sprung nach oben  
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------