Gesundheitsportal
letzte Änderung:
14.01.2017

BabySignal - Mit den Händchen sprechen
BabySignal - Mit den Händchen sprechen

 



Eine Brücke für die frühe Kommunikation zwischen Eltern und Kind Während in den USA und Großbritannien der Besuch einer „Baby Sign Class“ inzwischen so normal ist wie hierzulande die Teilnahme an einem PEKIP- oder Babyschwimmkurs, steckt die Babygebärdensprache in Deutschland noch in den sprichwörtlichen Kinderschuhen.

Was sind Gebärden für Babys?

Gebärden für Babys beruhen auf einfachen Handzeichen der deutschen Gebärdensprache. Ihr Ziel: Babys und Kleinkinder sollen die Möglichkeit haben, Wünsche und Gefühle so auszudrücken, dass Eltern und Geschwister sie verstehen – und das lange bevor sie sich über Worte konkret mitteilen können. So können Babys ab einem Alter von sechs Monaten damit beginnen, einfache Gebärden wie „Essen“, „Trinken“ und „Schlafen“ zu erlernen. Der Hintergrund: Kinder sind viel früher in der Lage, ihre Hände zu kontrollieren als Stimme, Atmung und Sprechorgane. Viele Familien mit Kleinkindern berichten von einem wesentlich entspannteren Miteinander, seit sie die Gebärden für die Kommunikation nutzen. Und nicht nur das: Die Erfahrung zeigt, dass entsprechende Erfolgserlebnisse die Kinder nicht nur dazu motivieren, die Gebärden zu erlernen, sondern vor allem auch die Lust am Sprechen wecken. Kein Wunder: Wer sich verstanden fühlt, hat einfach mehr Lust zu kommunizieren!

Was ist babySignal?

babySignal (www.babysignal.de) wurde im Jahre 2005 von Wiebke Gericke gegründet. Die Diplom-Pädagogin, Systemische Beraterin und Sprachförderin mit Studium der Deutschen Gebärdensprache hat unter dem Namen „babySignal“ ein Kurskonzept entwickelt, in dem zertifizierte babySignal-Kursleiterinnen Eltern und Kinder (ab sechs Monaten) spielerisch mit den grundlegenden Handzeichen der deutschen Gebärdensprache vertraut machen. In den babySignal-Kursen lernen die Eltern und Kinder in kleinen Gruppen mit viel Spaß und Musik, die Babygebärden in den Alltag zu integrieren. Die individuelle Anleitung durch die zertifizierte babySignal-Kursleiterin stellt sicher, dass alle Eltern-Kind-Paare die für sie passenden Gebärden und Lern-Methoden einsetzen.

Als Diplom-Pädagogin legt Wiebke Gericke großen Wert auf die Qualität und pädagogische Ausrichtung ihrer Kurse. Bei babySignal steht immer die Freude an gemeinsamer Kommunikation zwischen Eltern und Kind im Mittelpunkt. Dabei ist die Grundhaltung von babySignal ressourcenorientiert: Im Zentrum steht der Ausbau einer guten Bindung zwischen Eltern und Kind.

Eine Übersicht über alle babySignal-Kursorte bundesweit findet sich auf der Webseite www.babysignal.de.

Wer ist Wiebke Gericke?

Wiebke Gericke, geb. 1971, ist Diplom-Pädagogin und systemische Beraterin. Nach Abschluss der Studiengänge Erziehungswissenschaften und Deutsche Gebärdensprache gründete sie in Hamburg die Frühförderstelle SprachSignal (www.sprachsignal.de). Dort fördert sie zusammen mit ihren Mitarbeitern die hörenden Kinder gehörloser Eltern. Ziel ihrer Arbeit ist es, diese Kinder beim Erlernen der Lautsprache zu unterstützen und ihre Integration ins hörende Umfeld zu fördern. Im Rahmen dieser Arbeit entdeckte Wiebke Gericke, dass die Kinder von Gehörlosen sich im Alter von neun bis zwölf Monaten bereits mit ihren Eltern über Gebärden verständigen. Gleichaltrige Kinder und ihre hörenden Eltern sind zu diesem Zeitpunkt noch auf eine Verständigung ohne konkrete Worte angewiesen. Basierend auf diesen Erfahrungen gründete Wiebke Gericke 2005 babySignal und bietet seitdem entsprechende Eltern-Kind-Kurse in Hamburg an. Seit 2008 bildet Wiebke Gericke bundesweit zertifizierte babySignal-Kursleiter und -Kursleiterinnen aus. Im April 2009 erschien ihr Buch babySignal – mit den Händen sprechen im Kösel-Verlag. Wiebke Gericke lebt in Hamburg.

Wo kann ich mehr über das Thema erfahren?


Mehr über die babySignal-Kurse und die Ausbildung zur lizensierten babySignal-Kursleiterin gibt es auf www.babysignal.de. Dort finden sich außerdem das komplette Kursprogramm sowie verschiedene Erlebnisberichte von Eltern, die zusammen mit ihrem Kind einen babySignal-Kurs besucht haben. Darüber hinaus kann man sich dort in einem vom NDR produzierten Film Babygebärden „in Aktion“ anschauen.

Das im April 2009 erschienene Buch Baby Signal von Wiebke Gericke macht Eltern und Interessierte mit der grundlegenden Idee von Babygebärden vertraut und zeigt, welche Bereicherung diese für die kindliche Sprachentwicklung darstellen. In vielen Praxisbeispielen und mit genauen Gebärden-Anleitungen veranschaulicht Wiebke Gericke in diesem Buch, wie Babygebärden auf spielerische Weise zu einem selbstverständlichen Bestandteil im Leben von Eltern und Kind werden können. Das Buch ist im Kösel-Verlag erschienen, hat 123 Seiten und kostet 14,95 Euro. Die ISBN lautet: 978-3-466-34532-8. -> Baby Signal








 





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Büchershop
News
     
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------  
Impressum       Datenschutz         Diese Seite weiterempfehlen                    Sprung nach oben  
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------